Skip to main content

Sonnenschutzfolien Erfahrungen: Funktioniert das? Und wenn ja, wie gut?

Sonnenschutzfolien versprechen, eines der großen Probleme beim Hausbau zu lösen: Licht ohne Hitze.

Bisher galt immer ein Gratwandel zwischen hellen Räumen mit viel Licht und energieeffizienten Gebäuden. Das Problem ist: Viele Fenster lassen viel schönes, natürliches Sonnenlicht hinein. Mit dem Licht geht allerdings auch die Hitze einher.

Will man einen hellen Wohn-, Büroraum oder eine von Licht durchflutete Produktionshalle muss man höhere Kühlkosten in Kauf nehmen. Eine Studie hat ergeben, dass das Kühlen von Räumen besonders teuer ist. Im Vergleich zum Heizen kostet eine Kühlung um 1°C bei Zimmertemperatur das Dreifache.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

15,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Sonnenschutzfolien behaupten, die Hitze aus der Gleichung zu nehmen. Angeblich lassen sie das Licht durch aber halten (einen Großteil) der Hitze ab. Doch was sind Erfahrungen mit Sonnenschutzfolien? Funktionieren Sonnenschutzfolien?

Selbst habe wir im letzten Sommer zwei Sonnenschutzfolien an Dachflächenfenstern im Dachgeschoss angebracht und sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden. In diesem Betrag werde ich später auch noch weitere Erfahrungsberichte von anderen Käufern der Folien aufgreifen und besprechen.

Meine Erfahrungen mit Sonnenschutzfolien

Im Frühjahr 2015 sind wir in unser neues Haus gezogen. Recht schnell danach und insbesondere im sehr warmen Sommer 2016 würden uns die Räume im Dachgeschoss zu warm.

Das Haus ist an sich ziemlich modern ausgestattet. Mit einer Erdwärmeanlage und Fußbodenheizung in jedem Raum können wir im Sommer ordentlich kühlen.

Gegen die starke Sonneneinstrahlung der hoch stehenden Sonne kann die Anlage allerdings nicht ganz standhalten. Unsere primitive Lösung waren dunkle Stoffsegel, an die ich Saugnäpfe genäht habe, sodass wir die beiden großen Dachflächenfenster abdecken könnten.

Im vergangenen Sommer haben wir dann von Sonnenschutzfolien erfahren. Nach kurzer aber beschwerlicher Recherche (die vielen Informationslücken und unklare Ratgeber waren der Grund für den Start von zuheiss.de) haben wir zwei Folien bestellt, die Stoffstücke abgenommen und die Hitzeschutzfolien angebracht.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

15,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Die Ergebnisse waren eindeutig und bitter nötig, denn der Sommer sollte einer der wärmsten in Berlin sein. Häufig überschritten die Temperaturen 30 Grad Celsius.

In den Dachgeschossräumen war nicht viel von der Hitze draußen zu spüren. Obwohl wir die Stoffsegel nicht mehr vor den Fenstern hatten und dadurch das Licht die Zimmer flutete, war es kühler als zuvor.

Wir haben nachgemessen und kamen zu dem Ergebnis, dass mit Sonnenschutzfolien der Raum um 2,2 Grad Celsius kühler mit der Folie am Fenster im Vergleich zum Stoffsegel am Fenster war.
Der Effekt war deswegen so gering, weil wir mit dem provisorischen Sonnenschutz und dank unser Erdwärmeheizung ohnehin schon bei moderaten 24,4°C waren.

Der Grund dafür ist, dass zuvor das Licht die dunklen Stoffbehönge erhitzte, die wiederum ihre Wärmeenergie an die Raumluft abgeben.

Die Sonnenschutzfolien reflektieren einen großen Anteil der ankommenden Sonnenstrahlen. Auf diese Weise wird auch die Raumluft nicht warm.

Die Auswahl der richtigen Folie ist gar nicht so schwer. Als kleine Hilfe habe ich hier eine Übersicht erstellt, in der ich nach sorgfältiger Recherche die besten Sonnenschutzfolien vorstelle.

Das Anbringen der Hitzeschutzfolie wirkt auf den ersten Block schwerer als es wirklich ist. Mit ungefähr 30 Minuten pro Fenster sollte man rechnen. Mehr Zeit oder fortgeschrittene handwerkliche Fähigkeiten braucht es jedoch nicht.​

Sonnenschutzfolien Erfahrungsberichte von anderen Käufern

Ich habe noch etwas im Internet recherchiert und bin auf diese Erfahrungsberichte gestoßen. Die Auswahl ist dabei nicht repräsentativ aber zeigt ganz gut die verschiedenen Erfahrungen und Einsatzgebiete der Sonnenschutzfolien.

Jochen104

„Generell kann ich sagen, dass so eine Folie – bei guter Qualität – schon einiges an Wärme abhält. Wir haben eine solche Folie auf der Arbeit an einem relativ großem Fenster eines kleinen Flures. Da war es bevor die Folie angebracht wurde immer unerträglich warm. Die Folie hat eine deutliche Besserung gebracht.“

Jochens Erfahrungen gleichen meinen. Durch Sonnenschutzfolie kann eine spürbare Abkühlung des Raumes erreicht werden.

Marko W.

„Ich hatte mal so eine Folie montiert. Habe damit aber nicht ganz so gute Erfahrungen gemacht, da sie nach einiger Zeit unschöne Blasen geworfen hat. Ich muss dazu sagen, dass ich sie selbst aufgebracht habe, vielleicht kann es ein Fachmann besser.“

Marko hatte Probleme mit Blase. Bei meinen Sonnenschutzfolien ist dieses Problem nicht aufgetreten. Wenn man die Sonnenschutzfolien anbringt muss man darauf achten, dass mit dem Rakel (einem Klotz aus Kunststoff- oder Filz) die Blasen nach außen geschoben werden.

Dieser Vorgang ist auch wirklich nicht schwer. Für Unerfahrene würde ich mit 30 Minuten pro Fensterfolie rechnen. Nachdem die Folien angebracht wurden, sollten keine derartigen Probleme mehr auftreten.

bödefeld

„Wir haben bei uns vor 2 oder 3 Jahren eine leicht verspiegelte Sonnenschutzfolie angebracht. Die Montage war wirklich recht einfacht. Es ist natürlich etwas dunkler im Raum, aber selbst im Winter kommt noch genügend Licht in den Raum. Die Wärmeabweisung ist nicht schlecht, schätze so ca. 4-5 Grad weniger sind es schon.“

Die Erfahrungen des Users bödefeld spiegeln dabei ziemlich gut meine Einschätzungen wider. Die konkrete Kühlleistung hängt natürlich immer auch vom Niveau davor ab. Bei 4-5 Grad weniger würde ich dann schon annehmen, dass es sich um einen – sonst nicht gekühlten – Dachgeschossraum handelt.

Kundenmeinungen von Käufern auf Amazon

Besonders interessant sind auch immer die Berichte von Käufern auf Amazon. In den Kundenrezensionen zu den Produkten ist auch jeweils markiert, ob es sich bei dem Kommentator um einen Käufer auf Amazon handelt („verifizierter Kauf“).

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

15,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Es gibt eine Vielzahl von Rezensionen, weshalb ich hier nur einige Stichwörter und kurze Eindrucüke aufliste:

  • „Montage an sich ist kein Hexenwerk, man muss allerdings schon zu zweit sein.“
  • „Das Lesen der guten Anleitung erspart viel Ärger.“
  • „Erfüllt ihren Zweck – das Zimmer ist ca. 5°C kühler als vorher mit einer Jalousie.“
  • „Es war ein unglaubliches Erlebnis: Nachdem die Folie angebracht war, wurde es im Flur angenehm sanft dunkler und die große Hitze der Vormittagssonne blieb vor der Tür.“

Weitere Quellen für echte Kundenerfahrungen

Die ausgewählten Erfahrungsberichte konnten natürlich nicht alle Aspekte abdecken. Es kann sich lohnen, weitere Erfahrungen zu recherchieren.

Gute Quellen können dafür sein:

  • Online-Shops (ebay, etc.)
  • Foren
  • Blogs
  • YouTube Kanäle

Wenn du besonders interessante Erfahrungsberichte findest, die nochmal eine ganz andere Perspektive hereinbringen, kannst du mich gerne kontaktieren.

Ich würde mich freuen, auch diese Erfahrungen mit in diese Artikel aufzunehmen.​

Quellen



Ähnliche Beiträge

Ventilatoren für Handys

vitutech handy ventilator

Na? Ist es mal wieder super heiß im Bus? Handy Ventilatoren können Abhilfe schaffen. Darum stellen wir hier die besten Handy Ventilatoren vor.

Weiterlesen

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *