Skip to main content

Wintergarten mit Sonnenschutzfolien kühlen

Wintergärten sind in besonderem Maße der Sonnenstrahlung ausgesetzt. Je nach Bauweise sind teilweise Decke, Außenwände und Boden aus Glas.

Im Sommer kann das sehr warm bis schlichtweg unerträglich heiß werden.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Sonnenschutzfolien versprechen da das ganz Große: Licht durchlassen, aber die Sonnenwärme draußen halten.

Wintergärten werden dafür komplett mit dieser Art von Fensterfolien beklebt. Vor vielen Jahren verdunkelten diese die Sonneneinstrahlung dabei auch stark und wirkten etwa wie eine Tönungsfolie.
Heute sind die Modelle wesentlich ausgereifter.

An dem Dachflächenfenster in meinem Büro klebt eine Folie, die 80 der Wärme filtert. Die Lichtdurchlässigkeit ist dabei so gut, dass bisher noch keinem Besucher die Folie beim Betreten des Raumes aufgefallen ist.

Das ist genau das Ziel, wenn man Sonnenschutzfolien für Wintergärten verwendet. Die Räume sollen schön hell, aber im Sommer trotzdem bewohnbar bleiben.

Welche ist die beste Sonnenschutzfolie für einen Wintergarten?

Eine geeignete Sonnenschutzfolie blockiert mindestens 80% der UV-Strahlen. Mit den vielen Glasscheiben wird es ansosnten trotzdem schnell zu warm.

Weiterhin sollten die Folien zur Innenmontage geeignet sein. Bei Wintergärten im Erdgeschoss kann sich allerdings auch eine Außenmontage anbieten.

Generell sagt man, dass die Außenmontage besser ist wenn die Fenster doppelverglast sind. Ansonsten heizen sich die Scheiben schell auf. Schäden wird dies aber nicht zur Folge haben.

Aufgrund der praktischen Schwierigkeiten sollte die Folie daher geeignet sein bei Wintergärten, die eine Wohnung erweitern und nicht im Erdgeschoss liegen, innen montiert zu werden. Bei Wintergärten im Erdgeschoss bleibt Ihnen die Wahl überlassen, ob Innen- oder Außenmontage.

Mein Favorit für den inoffiziellen Titel beste Sonnenschutzfolie für Wintergärten ist dieses Modell:

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Diese Sonnenschutzfolie hat viele Käufer überzeugt. Einige Leute äußerten Kritik wegen der Montage. Diese ist aber kein Problem. Lesen Sie sich daher aufmerksam die Anleitung durch. Für das Anbringen der Folien benötigen Sie zudem eine zweite Person. Und schon ist es ganz simpel.

Allgemeine Tests und Erfahrungen mit Sonnenschutzfolien

In einem Sonnenschutzfolien Test, der von der Stiftung Warentest durchgeführt wurde, hat sich bereits die Wirksamkeit von Sonnenschutzfolien bestätigt.

Der Großteil der getesteten Modelle schnitt mit Bestnoten im Punkt Wärmeisolierung ab. Damals waren die Produkte noch in einem unausgereifteren Zustand, sodass diese merklich das Zimmer verdunkelten.
Heute vereinen die Folien, aber das, was sie versprechen. Die Wärme bleibt draußen und Licht dringt weiterhin herein.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Meine Erfahrungen bestätigen dies. Je nach Anspruch (z.B. 90% oder höhere Wärmeisolierung) bedarf es spezieller Folien, die auch stark das Sonnenlicht filtern. In einem Wintergarten kann sich das unter Umständen trotzdem lohnen, da durch die vielen Fenster auch viel Licht hereinkommt.

Kühlen die Sonnenschutzfolien den Wintergarten nicht im Winter noch stärker?

Die Frage kommt immer auf, weshalb ich sie in meinem FAQ bereits beantwortet habe. Die Sonnenschutzfolien filtern in der Tat auch im Winter das Sonnenlicht.

Die Folien können zwar einfach entfernt werden, sind aber schwer zu lagern, sodass sich das ohnehin sehr nervige ständige Anbringen und Abnehmen schwierig gestaltet.

Im Winter ist allerdings sie Stärke des Sonnenlichts auch wesentlich schwächer als im Sommer. Bei den verbleibenden 5% bis 10% der Kraft (im Vergleich zum Hochsommer) macht eine Sonnenschutzfolie mit beispielsweise 60% Wärmeisolierung auch nicht mehr viel aus.

Im Endeffekt erreichen im Winter

  • mit Folie 2% bis 6%
  • ohne Folie 5% bis 10%

der Stärke des Sonnenlichts im Hochsommer den Innenraum und erheizen diesen.

Bei Wintergärten ist der Effekt der Licht reduzierten Erwärmung durch Sonneneintrahlung zwar stärker zu merken als bei Räumen mit nur einem oder zwei Fenstern zur Sonne, aber trotzdem werden sich die Folien in der Heizkostenrechnung kaum bemerkbar machen.

Im Winter kommt auch noch der niedrigere Stand der Sonne hinzu. Durch den flacheren Winkel der Sonneneinstrahlung werden wahrscheinlich nicht mehr alle Fenster beschienen. Andere Gebäude oder Bäume können dies durch entsprechenden Schattenwurf verhindern.

Wo kein Licht hereinscheint, da haben die Hitzeschutzfolien auch keine Auswirkung. In der Folge rücken die Schätzwerte für den Fall ohne und den Fall mit Folie im Winter noch näher zusammen.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Fazit: Abschließend lässt sich sagen, dass sich Sonnenschutzfolien für einen Wintergarten wirklich lohnen. Nicht nur machen sie den Wintergarten im Sommer schlichtweg wieder bewohnbar, sondern eine Montage der Folien hat auch keine wirklichen Nachteile.

Die Ergebnisse variieren natürlich immer ein wenig. Aber bei den geringen Kosten lohnt sich das Selbstexperiment definitiv.​



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *