Skip to main content

Preisfrage: Was kosten Sonnenschutzfolien?

Sonnenschutzfolien dienen dem Hitze- und Sichtschutz. Im Hochsommer halten die Folien einen beträchtlichen Teil der Wärme ab. In unserem Beitrag zu den Sonnenschutzfolien Tests verfügten die top Modelle 50% bis 85% Wärmeisolierung.

In der Stromrechnung machen die Sonnenschutzfolien schnell bemerkbar. Insbesondere ist das Kühlen eines Gebäudes auch sehr teuer. In einer Studie wird davon gesprochen, dass es dreimal so viel Geld kostet, einen Raum um 1°C abzukühlen, wie eine gleichstarke Erwärmung kosten würde (jeweils bei Zimmertemperatur).

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Häufig wird eine Bedenken geäußert, dass durch die Folien zwar im Sommer Einsparungen durch weniger Kühlung erzielt werden können. Im Winter ist eine Wärmeisolierung gegenüber der heizenden Sonnenstrahlen meist nicht gewünscht.

An anderer Stelle haben wir uns bereits zum Thema Sonnenschutzfolien im Winter geäußert. Deshalb hier in aller Kürze: Das Sonnenlicht im Winter ist nur ungefähr 5%-10% so stark wie im Hochsommer. Eine Sonnenschutzfolie hat folglich keinen messbaren Effekt auf die Heizkosten.

Zumal die flach stehende Sonne oft einige Fenster nicht mal mehr erreicht. Bäume, andere Gebäude oder der Winkel der Fenster können die Ursache sein.

Nutzen und Anschaffungskosten von Sonnenschutzfolien

Neben den laufenden Einsparungen sind natürlich die Instzallations ein wichtiger Teil der Abwägung. Möchte man eine Anschaffung tätigen, die auf lange Zeit den eigenen Geldbeutel schont, spielen die sofortigen Ausgaben natürlich auch eine große Rolle.

Wir haben in unseren Vergleichen dutzende Sonnenschutzfolien recherchiert und miteinander abgewogen. Der Preis spielte dabei immer auch eine wichtige Rolle. Fast genauso wichtig war aber die Haltbarkeit der Folien.

auf der fensterfolie sind nach dem befestigen nun blasen zu sehen

Die Haltbarkeit und Witterungsfestigkeit sind besonders wichtig, wenn es um an der Fensteraußenseite angebrachte Folien geht. Wir raten allerdings zu innen angebrachten Folien, da diese besser und länger halten, sowie einfacher anzubringen sind.

Innen angeklebte Folien halten zwischen 10 und 20 Jahren. Außen angebrachte Folien verschleißen schneller. Sie sind bereits nach circa 5 bis 10 Jahren reif für einen Wechsel.

Preisvergleich von Sonnenschutzfolien

Privatkunden und kleinere bis mittlere gewerbliche Kunden sollten zu den Folien von Versandhändlern wie Amazon greifen. Hier werden Preise von etwas mehr als 10€ pro Quadratmeter Sonnenschutzfolie verlangt.

Selbst unsere favorisierten Modelle kosten nicht mehr. Auf Amazon sind die Gewinner unseres Vergleichs typischerweise in verschiedenen Größen zu finden. Dabei kostet ein Quadratmeter 10-15€.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Abhängig von der Breite und Länge des Fenster (die kürzeste Seite ist entscheidend) findet sich auf Amazon eine passende Folie.

Onlineshops & Großprojekte

In Onlineshops ist es tendenziell etwas teurer. Zudem fehlen praktische Funktionen wie Kundenbewertungen und der Versand dauert teils deutlich länger als bei den großen Online-Versandhändlern.

Bei Großprojekten sieht es etwas anders aus. Während bei wenigen Fenstern man selbst noch leicht tätig werden kann, bedarf es bei den größeren Projekten professionelle Teams, die gut mit den Folien umgehen können und über nötige Kenntnisse zum Beispiel in der Sicherung (bei der Außenmontage) oder im Gerüstbau verfügen.

Zudem treten noch andere Effekte ein: Bei zu beklebenden Fenstern, die zusammen genommen in den Hunderten bis Tausenden von Quadratmetern liegen, gewähren Firmen häufig Nachlässe auf den gesamten Bestellwert oder nur auf die Quadratmeter, die über einem bestimmten Schwellenwert liegen.

Bei Großaufträgen kommen zusätzliche Aufschläge hinzu, wenn es Umstände gibt, die die Montage erschweren. Zu diesen Umständen zählen Schrägdächer, eine Montage von Hebebühnen, eine Montage mit Hilfe von Gerüsten oder wenn eine Spezialreinigung bei besonders hartnäckigem Dreck erforderlich ist.

Installationskosten

Direkt auf die Anschaffungskosten wirken sich die Kosten für die Montage aus. Die Sonnenschutzfolien anbringen ist nicht schwer. Pro Fenster dauert es in etwa 30 Minuten. Mit etwas Übung kommt man auf 10 – 20 Minuten.

Bei Dachfenster beginnt ihr in einer oberen Ecke, arbeitet euch dann zur anderen vor und dann langsam von oben nach unten

Bei einer Vielzahl von Fenstern oder bei der Außenmontage sollte man auf professionelle Anbieter zurückgreifen, die das Anbringen für einen gewissen Lohn erledigen. Insbesondere für Gewerbetreibenden ist die Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen wohl die richtige Wahl.

Doch welche Kosten kommen dort zustande?

Die Kosten hängen vor allem vom entstandenen Aufwand ab. Aus diesem Grund ist eine Schätzung pro Fenster nur sehr schwierig.

Beispielrechnung: Kosten für Sonnenschutzfolien

Geht man von einem Haus aus, bei dem zwei Dachflächenfenster und zwei bodentiefe Fenster, die auf der Südseite liegen, mit Folien beklebt werden sollen, kommen wir auf folgende Schätzwerte:

Fenster

  • 2x 1,8m x 0,4m bodentiefes Fenster
  • 2x 1,3m x 0,8m Dachflächenfenster

Kosten für Anschaffung der Sonnenschutzfolien

  • 2x 2m x 0,45m Sonnenschutzfolie = ~25€
  • 2x 2m x 0,9m Sonnenschutzfolie = ~50€

Eigenständiges Anbringung der Folien

  • Zeitaufwand: Pro Folie 30 Minuten = 2 Stunden Aufwand
  • Materialaufwand: 1 Küchenrolle (1€), 1/2 Fensterreinigungsmittel (3-4€)

Kosten für Sonnenschutzfolien anbringen lassen

  • 2 Arbeitsstunden =  ~120€
  • Anfahrt = ~40€

Gesamtkosten

Abhängig davon, ob die Folien eigenständig angebracht werden oder ein professioneller Service beauftragt wird unterscheiden sich die Kosten und der Zeitaufwand.

In unserem Beispiel kommen wir in ersterem Fall auf insgesamt 80€ Kosten und 2 Stunden Zeitaufwand. Mit einem professionellen Dienst liegen die Kosten bei geschätzt 235€ ohne eigene Arbeitszeit.

Natürlich könnte man noch bestimmte Dinge mit einbeziehen, aber wir vernachlässigen einfach mal die Recherche nach der richtigen Folie, Zeiten für die Angebotseinholung, die Telefonabsprachen mit den Handwerkern und noch viele kleinere Sachen.

Fazit: Bei wenigen Fenstern lohnen sich meiner Meinung nach professionelle Dienste nicht. Sind nur wenige Folien anzubringen, geht man am besten auf Amazon*, bestellt die passenden Sonnenschutzfolien und bringt sie selbst an.

Meine Empfehlung Homein Sonnenschutzfolie

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon *

Welche Folie wir ganz aktuell empfehlen, steht in unserem Beitrag zu Sonnenschutzfolien Tests.

Quellen



Ähnliche Beiträge


Kommentare

Avatar

Mia 7. Dezember 2018 um 09:05

Sensibilisiert durch den letzten Sommer, sah ich solche Sonnenschutzfolien auch schon an Fenster. In Zukunft werden wir auch Sonnenschutzfolien bestellen. Ich denke im Frühjahr wird es so weit sein.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *